Startseite
Wir über uns
Aktuelles
Kalender
Schulinfos
Schulprogramm
Fotogalerie
Förderverein
Eltern
Plattdeutsche Ecke
Schulpastoral
Kinderseite
Archiv17/18
   
 

Dezember 2018

************************************************************************

De plattdütsche lebendige Adventskalender an der Grundschule Garrel

Am Mittwoch, den 12.12.2017 öffnete sich der 14. Fensterkalender in der Grundschule Garrel. Zu einem besinnlichen Beisammensein luden die plattdeutschen Betreuungsgruppen der Grundschule unter der Leitung von Hiltrud Osterloh, Ulla Wiese und Rita Preuth ein. Zahlreiche Kinder, Eltern, Großeltern und Interessierte fanden sich um 18.00 Uhr auf dem Pausenhof in der Grundschule ein.  Nach einer kurzen Begrüßung von Ulla Wiese lud Hiltrud Osterloh mit einer weihnachtlichen Geschichte up Plattdütsch zum Nachdenken ein. „Dei scheiwe Dannenboom“ wurde dann von den Garreler Kindern mit Sternen geschmückt. Ebenso präsentierten sie stolz kleine Gedichte up Platt, passend zur Adventszeit. Musikalisch begleitet wurde die Feier von Frau Bohmann am Klavier, so dass alle zu Liedern wie „In de Wiehnachtsbäckeri“  oder „Wenn de 1. Kessen brennt…“ mitsingen konnten. Mit heißem Kinderpunsch, der von den fleißigen Helfern in der Küche vorbereitet wurde, und Keksen konnten sich alle Teilnehmer stärken und den Abend ausklingen lassen.

Ein großer Dank an alle Helfer, die diese Feier vorbereitet und so schön umgesetzt haben!

Text und Fotos: VGS-Garrel

**************************************************************************

Der Räuber Hotzenplotz

Auch in diesem Schuljahr besuchten die 1. – 4. Klassen ein Theaterstück im Oldenburgischen Staatstheater. Dieses Mal freuten sich die Kinder auf Otfried Preußlers „Räuber Hotzenplotz“.
Zur Handlung: Kasperl und Seppel machen sich auf den Weg, den Räuber Hotzenplotz zu fangen, denn dieser hat die Kaffeemühle der Großmutter gestohlen. Dies ist nicht so einfach: Kasperl und Seppel werden vom Räuber gefangen und müssen sich auch gegen den bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann durchsetzen. Ob den Beiden dies gelingt und welche Überraschungen und Abenteuer sie noch erwartet, konnte von den Schülerinnen und Schülern an insgesamt zwei Tagen verfolgt werden.

Tosender Beifall und „Zugaberufe“ am Ende der Vorstellung sprechen für einen tollen Vormittag und eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Text: VGS-Garrel

************************************************************************

Nikolausbesuch in unserer Schule

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus uns am 06. Dezember in der Schule. Mit dem Lied ‘Lasst uns froh und munter sein‘ begrüßten ihn alle Kinder herzlich.

Die Schülerinnen und Schüler der 2. und 4. Klassen, die Chorklasse und die Plattdeutsch AG boten dem Nikolaus sowie der gesamten Schulgemeinschaft ein abwechslungsreiches und gelungenes Programm. Lieder auf Deutsch, Plattdeutsch, Englisch und kleine Gedichte wurden dem Nikolaus vorgetragen.Nach diesen Darbietungen las der Nikolaus uns eine Geschichte vor. Zudem lobte er die Kinder für ihren Zusammenhalt und verteilte an jede Klasse Geschenke.

Der Nikolaus freute sich sehr über die vielen Aufführungen und versprach, im nächsten Jahr erneut in unsere Grundschule zu kommen.

Text und Fotos: VGS-Garrel

**************************************************************************

November 2018

***********************************************************************

Großer Ansturm auf den 2. Schulkalender 2019 der Grundschule Garrel

„Wow, sind das viele Scheine!“ staunten die Verkäufer aus den 4. Klassen beim Anblick gefüllter Kassen. Sie opferten ihre Pause, um die Kalender für 5,00 € an ihre Mitschüler und Mitschülerinnen zu verkaufen. Die Abrechnung der Kasse mit Frau Tiedeken machte dann besonders viel Spaß, denn das eingenommene Geld kommt über den Förderverein schließlich auch den Kindern wieder zugute.

Die langen Schülerschlangen in der Pausenhalle nach dem Verkaufsstart nahmen gar kein Ende. Viele Schülerinnen und Schüler hatten bereits gespannt auf den 2. Schulkalender für das Jahr 2019 gewartet. Im Vorfeld konnten schon Gutscheine erworben werden, damit der Kalender auch „sicher“ ist.

Nachdem im letzten Jahr erstmalig der Kalender 2018 mit großem Erfolg verkauft wurde, hat das Kollegium der Grundschule Garrel erneut beschlossen, einen 2. Kalender auf den Weg zu bringen. Alle Schülerinnen und Schüler fertigten nach den unterschiedlichsten Themen Kunstwerke an. Auch die ehemaligen Kindergartenkinder, die nun Erstklässler sind, wurden durch die Garreler Kindergärten mit einbezogen.

Auf Anregung einiger Eltern aus dem Vorjahr, wurden nun 5 statt 4 Spalten für Termine der Familienmitglieder eingeplant. Unter dem Motto „Wissen ist Macht“ gibt es auch zu jedem Monat „Wissenswertes“ aus aller Welt oder aus der Grundschule. Angeregt hatte dies Frau Wierzba von der Firma Printfish, die den Kalender in Zusammenarbeit mit der Schule gestaltet hat.

Der Förderverein war wieder mit dabei. Nur mit der Unterstützung, insbesondere des Vorstandes ist dieser Kalender umsetzbar. Ein großer Dank gilt daher insbesondere dem engagierten Förderverein und den zahlreichen Sponsoren, die durch ihre finanzielle Unterstützung diesen Kalender wieder ermöglicht haben.

Text und Fotos: VGS-Garrel

*************************************************************************

Bundesweiter Vorlesetag am Freitag, dem 16.11.2018

Bundesweiter Vorlesetag 2018

In diesem Jahr fand der bundesweite Vorlesetag am 16. November satt.

Diesen Tag nahmen viele Lehrkräfte zum Anlass, es sich mit ihren Schülerinnen und Schüler mal wieder in der Klasse gemütlich zu machen.
Hinter den Türen der 1d, 2c und 3e wurde der Räuber Hotzenplotz, als Vorbereitung auf den Theaterbesuch im Oldenburger Staatstheater, vorgelesen. Die 1a lauschte der Geschichte „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ und die 1b spitzte ihre Ohren bei der plattdeutschen Geschichte „Goos Adelheid gaihtup Weltreise.“ Mit dieser Geschichte wurde sogar die Nachhaltigkeit der niederdeutschen Sprache, Plattdeutsch, gefördert.
Die 1c und 4c, sowie die 1e und 4e nahmen sich an diesem Tag vor, sich gegenseitig als Patenklassen zu besuchen und sich gegenseitig etwas vorzulesen. Die Jungen und Mädchen der Klasse 2a hörten, wie es in den Buch über die kleine Maus „Edison“ weiterging. In der Klasse 2d wurde „Elliott“ gelesen, die 3c bekam „Die Gans und die Ziege“ zu hören.
Ebenfalls räuberisch ging es in der Klasse 3d zu. Sie tauchte in die Geschichte „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren ein.
Die 4b erinnerte sich mit einem Lesevortag „Die drei ??? Kids“ an die Autorenlesung mit Ulf Blanck, die im Frühjahr 2018. Die 4d konnte in der Geschichte „Mats und die Wundersteine“ über den Ausgang der Geschichte mitentscheiden.

Mit vielen bunten Geschichten ist die Grundschule Garrel dem Aufruf der Schirmherren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung nachgekommen, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen und somit die Freude am Lesen vorzuleben und zu wecken.

Text und Bilder: VGS-Garrel

***********************************************************************

Mein Körper gehört mir

„Mein Körper springt lustig umher, fliegt durch die Luft, denn das ist nicht schwer. Mein Körper, der gehört mir allein! Du bestimmst über Dein´ und ich über Mein!“, so lautet es im Song der theaterpädagogischen Werkstatt aus Osnabrück, die am 15., 22. und 29.11.2018 wieder zu Gast bei uns in der Schule war. Allen Drittklässlern wurden an drei Vormittagen in jeweils einer Schulstunde zum Thema „Sexuelle Gewalt gegen Kinder“ kurze Theaterszenen vorgespielt.

Im ersten Teil ging es um die körperliche Selbstbestimmung eines jeden Kindes, das Beschreiben von Ja- und Nein-Gefühlen und das Recht, Nein zu sagen. Im zweiten Schritt lernten die Kinder drei entscheidende Fragen kennen, die sie sich stellen sollten, wenn sie sich in einer unsicheren Situation mit einem Fremden befinden. Der Schwerpunkt des dritten Teils lag auf dem sexuellen Missbrauch durch vertraute Personen. Hier ging es um gute und schlechte Geheimnisse und das Suchen von Hilfe bei Dritten.

Zum Abschluss bekam jedes Kind ein kleines Kärtchen mit der „Nummer gegen Kummer“ (0800-1110333), die jederzeit erreichbar ist.

************************************************************************

Lehrkräfte werden kreativ im Umgang mit dem Werkstoff „Ton"

Angeregt durch den Wunsch einiger Lehrkräfte bot Frau Brozio, Fachlehrerin für das Fach Werken, im Rahmen einer eigenen Fortbildungsreihe mehrere Termine zum Werken mit Ton an. Nach dem Prinzip „Learning bydoing“ führte sie interessierte Lehrkräfte in die Welt des Tons ein und zeigte Ihnen neben wichtigen Grundlagen viele unterrichtspraktische Anregungen und Tipps. Die Lehrkräfte zeigten sich sehr kreativ und waren überrascht wie Lehrer und auch Schülerinnen und Schüler mit wenigen einfachen Hilfsmittel sehr ästhetische Produkte herstellen können. Vom Zahnstocher, über Strohhalme oder Ausstechformen bis zum gehäkelten Platzdeckchen ist alles kreativ einsetzbar. „Man kann beim Umgang mit Ton nichts falsch machen.“ ermutigt Frau Brozio ihre Kolleginnen und zeigt Ihnen wie vielfältig einsetzbar der Werkstoff Ton ist. Der schuleigene Werkraum kann somit neben dem Werkunterricht für die 3. und 4. Klassen auch für diese Art der Fortbildungen genutzt werden. Gebrannt werden die Werke im schuleigenen Tonofen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei Frau Brozio für ihren Einsatz!

Text und Fotos: VGS-Garrel

*********************************************************************

Adventliche Besinnung

Adventliche Besinnung

In der vorweihnachtlichen Adventszeit treffen sich die Schüler und Schülerinnen jeden Montagmorgen um 7:45 Uhr in der Aula. Hier setzen sich alle zusammen um den Adventskranz und um die leuchtenden Kerzen.  Die Aula ist leicht verdunkelt, um den Kerzenschein genießen zu können. Gemeinsam werden  Advents- und Weihnachtslieder gesungen, um auf die besinnliche Zeit und das freudige Weihnachtsfest einzustimmen. Diese Klänge schaffen eine Atmosphäre und ein Gemeinschaftsgefühl, welches mit in den anschließenden Unterricht getragen wird.

*************************************************************************

Buchausstellung der öffentlichen Bücherei

Schmökerstunde stand in der Woche vom 5.11. bis 9.11.2018 für die Jahrgänge 2 bis 4 auf dem Stundenplan. Hochmotivert stöberten die Jungen und Mädchen in den aktuellsten Kinderbüchern. Vielleicht liegt sogar für den Ein oder Anderen ein Buchwunsch unter dem Weihnachtsbaum. Wie auch in den vergangenen Jahren, bereitete das Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der öffentlichen Bücherei, unter der Leitung von Frau Bohmann, im Johanneshaus die Buchasstellung vor. Auf zahlreichen Tischen konnten sich die Kinder über Neuerscheinungen informieren und in den ausgestellten Büchern lesen und blättern. Eifrig ließen sich die Schüler ihre sogenannten "Wunschzettel" von den Helferinnen ausfüllen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Text und Fotos: VGS-Garrel

************************************************************************

Oktober 2018

**************************************************************************

Fahrradkontrolle  durch die Polizei  im November  2018

Auch in dieser Herbstzeit stand in zwei Schulstunden die alljährlich stattfindende Fahrradkontrolle durch die Polizei auf dem Stundenplan.

Die Polizeibeamten Reinhard Meyer und Herbert Holthaus kontrollierten die Verkehrssicherheit der Fahrräder der Kindern unserer Schule.  Mit dem Ergebnis zeigten sich die beiden Polizeibeamten auch in diesem Jahr zufrieden. Kleinere Mängel wie defekte Lichtanlagen oder fehlende Reflektoren wurden von den Klassenlehrern/innen notiert und sollen von den Eltern in den kommenden Tagen behoben werden. Viele Schülerinnen und Schüler konnten  jedoch gleich die Prüfplakette mit nach Hause nehmen und an ihrem verkehrssicheren Fahrrad anbringen. Die noch nicht verkehrssicheren Fahrrädern werden dann in Kürze ein weiteres Mal von den Klassenleitungen kontrolliert.

Gerade in der jetzt bevorstehenden dunklen  Jahreszeit ist die Verkehrssicherheit der Räder besonders wichtig.  Dies und die richtige Kleidung werden auch im Unterricht unter dem Motto "Sehen und gesehen  werden" aufgegriffen und mit den Kindern besprochen. Sie erfahren, dass helle und reflektierende Kleidung Sicherheit bedeutet. Alle Kinder des ersten Schuljahres wurden mit Warnwesten ausgestattet und angehalten, diese auf dem Schulweg zu tragen.

Text und Foto: VGS-Garrel

*************************************************************************

Die kleine Blockflöte begeistert Kinder der Grundschule Garrel

Am Donnerstag, den 18.10.2018 konnten die Erst-und Zweitklässler unserer Schule eine besondere musikalische Erzählung der beiden Musiker Yves Gueit und Johannes Epremian genießen, die bereits mehrfach bei uns zu Gast waren.

Mit der Erzählung „Die kleine Blockflöte geht auf Reisen“ nahmen die beiden Musiker die Kinder mit auf eine musikalische Reise der kleinen C-Blockflöte Bella. Sie ist einsam und sehnt sich nach Freunden, die so aussehen und klingen wie sie selbst. Auf ihrer Reise ins Land der Blockflöten lernt sie allerhand interessante Musikinstrumente kennen, z.B. ein Krumhorn, das an einen Regenschirmstock erinnert, oder die Klarinette und das Saxophon. Bei der Melodie des „Rosaroten Panthers“ kam richtig Stimmung auf. Neben der Okarina, dem Gemshorn und vielen anderen Flötenwesen lernten sie auch die böse Bombarde kennen, vor der sich die Kinder nur durch einen geheimnisvollen Zauberspruch schützen konnten. Am Ende der spannenden Geschichte, die ein gutes Ende nahm, spielte Yves Gueit sogar auf 2 Flöten Blockflöten. Dafür gab es tosenden Applaus und zum Ende auch viel persönliches Lob. „Das war total witzig !“ oder „Das hat richtig Spaß gemacht.“ waren nur einige Äußerungen der Kinder auf dem Weg in die Pause.

Text und Fotos: VGS-Garrel

******************************************************************************

Klasse 3e schnappt sich wieder den Schulpokal beim Freimarktslauf

Insgesamt fast 200 Jungen und Mädchen beteiligten sich am 13.  GarrelerFreimarktslauf 2018

"Laufen macht Spaß und hält fit", bekundeten die Jungen und Mädchen der Katholischen Grundschule Garrel, die sich in großer Zahl am 13. GarrelerFreimarktslauf beteiligt hatten: Insgesamt fast 200 Kinder und damit rund 50 Prozent der Gesamtschüler starteten in den verschiedenen Disziplinen. Nun gab es neben einem Zuschuss für die Klassenkasse auch 5 Siegerpokale für die Plätze 1-5, die Volker Herrmann und Frank Langfermann vom Organisationsteam des Freimarktslaufes vom BV Garrel an die stolzen Schülerinnen und Schüler überreichten. Ein großes Lob gab es von der Rektorin Nicole Tiedeken. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler hatten sich an den Bambiniläufen (400m), den Schnupperläufen (1,2 km) sowie Schüler/innenläufen beteiligt. Zusätzlich zum Pokal für den 1. Platz erhielt die 3e unter der Leitung von Frau Prox wiederholt den Wanderpokal. 19 von insgesamt 23 Kindern nahmen am Freimarktslauf teil. Den 2. Platz belegte die Klasse 1d, den 3. Platz die 2c. Ganz knapp dahinter erreichte die 3d den 4. Platz und die 1e den 5. Platz.

Foto: VGS-Garrel

***********************************************************************

September 2018

***********************************************************************

Die Sicherheit geht vor – auch im Bus !


Das jährliche "Bussicherheitstraining“ stand in dieser Woche auf dem Stundenplan der Erstklässler an der Katholischen Grundschule in Garrel. Herr Meyer und Herr Holthaus von der Garreler Polizeidienststelle zeigten den Jungen und Mädchen, wie man sich richtig im Bus und an einer Bushaltestelle verhalten muss. Die Kinder lernten anschaulich, welche Gefahren auftauchen können, z.B. was passiert, wenn ein Bus bremsen muss und wie wird man richtig von einem Busfahrer gesehen. Diese Aktion zur Verkehrssicherheit findet alljährlich in Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen Hanekamp, Cloppenburg, statt. Zum Schluss gab es noch nützliche Infos für die Eltern zum Mitnehmen und eine Warnweste in V-Form. Vielen Dank für die Unterstützung bei allen Beteiligten für die Organisation und Durchführung!

Text und Fotos: VGS-Garrel

***********************************************************************

August 2018

*************************************************************************

Klassenfahrt nach Meppen

Am 27.8.2018 war es soweit. Das gesamte 4. Schuljahr machte sich mit 5 Klassen und über 100 Kindern auf den Weg nach Meppen, um dort bis zum 29.8. eine erlebnisreiche und eindrucksvolle Zeit miteinander zu verbringen. Die Jugendherberge lockte mit einem viel versprechenden Zirkusprogramm und einer informierenden Rallye durch das schöne Städtchen Meppen.

Nach einer ersten Erkundung der Jugendherberge, dem Mittagessen und dem Einzug in die Zimmer wurde eine Teilung vorgenommen. Während die eine Gruppe die Rallye absolvierte, beschäftigte die andere Gruppe sich mit dem Zirkusprojekt. Hierbei wurde klassenweise gearbeitet. Eine Klasse beschäftigte sich mit Balancieraufgaben wie Einrad fahren, auf der Kugel tippeln oder auf der Kabelrolle laufen. Die andere Klasse nahm sich der Jongliermaterialien an und die dritte beschäftigten sich mit einer gemeinsamen Klassendarstellung im Zirkuszelt.

Die Kinder wurden aufgefordert, eigene Ideen bezüglich der Choreografie und des Ablaufs durch Kommunikation gemeinsam zu entwickeln, damit jede Klasse ein Kurzprogramm in der abschließenden Zirkusvorstellung darbieten konnte. Dies fordert die Kinder auch in den Pausen und in den Abendstunden. Immer wieder bildeten sich Gruppen, die etwas einübten und ausprobierten.

Am Dienstagnachmittag war es dann soweit. Die Kinder präsentierten ein erstaunliches eineinhalbstündiges Zirkusprogramm. Wenn das Material nicht zu einer schwindelerregenden Jonglierdarbietung geführt werden konnte, fanden die Kinder andere, erstaunliche und spielerische Lösungen, die sie aktiv choreografisch umsetzten.

Natürlich wäre dies alles nicht möglich gewesen, hätten uns nicht unsere sechs Zirkusexperten angeleitet, herausgefordert und uns die Materialien zur Verfügung gestellt.

Ihnen einen allerherzlichsten Dank!

Text und Bilder: VGS-Garrel

*************************************************************************

*************************************************************************