Startseite
Wir über uns
Aktuelles
Kalender
Schulinfos
Schulprogramm
Fotogalerie
Förderverein
Eltern
Plattdeutsche Ecke
Schulpastoral
Kinderseite
Archiv16/17
Archiv15/16
Archiv14/15...
   
 


Juni 2017

***********************************************************************

Besuch in der Moschee

Die Kinder des 4. Schuljahres besuchten am Mittwoch 14. Juni und am Freitag 16. Juni  die Moschee in Garrel. Frau Al-Issawi und der Imam Herr Aydin von der muslimischen Gemeinde begrüßte die Schülerinnen und Schüler und erklärte die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Christentum und Islam. Anschließend zeigten sie den Kindern die Merkmale einer Moschee, wie zum Beispiel die Gebetsnische, die in jeder Moschee in Richtung Mekka zeigt. Der Imam rezitierte beispielhaft aus dem Koran. Seine Tochter Dilara sang uns eindrucksvoll ein türkisches Lied vor.

Im Rahmen des Religionsunterrichtes hatten die Kinder sich mit dem Thema „Islam“ beschäftigt und schon viel Vorwissen erworben. Durch das gegenseitige Kennenlernen soll die Wertschätzung unter den verschiedenen Religionen in Garrel gefördert werden, eine wichtige Zielsetzung unserer Schulpastoral.

Text und Fotos: selbst

***************************************************************************

Aktion „Champion auf zwei Rädern“

Am 01. und 02. Juni 2017 fand an unserer Schule die Aktion „Champion auf zwei Rädern“ (Fahrradprüfung) für das vierte Schuljahr statt. Begleitet und unterstützt wurde die Aktion von Ludger Spils und seinem Team vom Automobilclub Vechta. Die Clubmitglieder machen sich seit Jahren für die ADAC-Aktion ehrenamtlich stark.

Geübt wird in diesem Rahmen das richtige Anfahren, die Balance halten auf einem Spur- und Schrägbrett, die Bewältigung eines Kreisels, einer Acht und eines Slaloms sowie der richtige Spurwechsel und der Bremstest.

Nach einer zweistündigen Übungseinheit für jede Klasse war am Mittwoch, 07. Juni 2017 die Prüfung leider nur für zwei 4. Klassen, da die Aktion aufgrund des schlechten Wetters abgebrochen werden musste.

Eine Theorieprüfung und die Fahrradkontrolle runden die Ausbildungseinheit ab.

Neuer Absatz

Text und Foto: VGS-Garrel

***************************************************************************

Mai 2017

*************************************************************************

Känguru-Wettbewerb 2017

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Kinder der 3. und 4. Klasse am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb stellten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis. So galt es 24 kniffelige Aufgaben durch logisches Denken, geschicktes Kombinieren und Strukturieren zu lösen. Es ist ein Wettstreit bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und ein Erinnerungsgeschenk - in diesem Jahr ein Drehwurmpuzzel. An der kath. Grundschule Garrel konnten gleich mehrere Schüler einen Platz belegen. Einen zweiten Preis erlangte Gero Bohmann-Laing.  Es gab sogar gleich drei dritte Plätze. Diese erreichten Kordian Stegienta, Stella Schneider und Josef Tapken.  Für den weitesten Kängurusprung, d.h. die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst, erhielt Julia Grothaus ein T-Shirt.
Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme und Unterstützung.

Text und Fotos: VGS-Garrel

**************************************************************************

„Das schmeckt ! Drittklässler frühstücken gesund !

Das Thema „Gesunde Ernährung“ stand wie in jedem Jahr für alle Drittklässler im Rahmen des Sachunterrichts auf dem Stundenplan. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler z.B. über die Lebensmittelpyramide und gesunde Ernährung informiert hatten, folgte zusammen mit Frau Oehl die praktische Anwendung in Form eines gemeinsamen Frühstücks.  Dass ein gesundes Frühstück nicht nur lecker sein kann, sondern auch schnell und einfach zubereitet werden kann, zeigte Frau Oehl den Kindern als Fachfrau jeweils in einer Doppelstunde. Am Ende konnten die Kinder ihr selbst zubereitetes Frühstück in Form eines Buffets gemeinsam verspeisen: Ein Genuss für den Gaumen und für die Augen ! Wertvolle Tipps zum Nachmachen für Zuhause gab es schließlich auch noch.

Text und Fotos: VGS-Garrel

*************************************************************************

11. Fußballcup Tweel

Zum elften Mal nahmen eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft unserer Schule am Fußballcup der Garreler Grundschulen in Tweel teil. Seit dem letzten Jahr gibt es einen Wanderpokal für die Siegermannschaften. Unsere Mädchenmannschaft, vertreten durch Selima Bajmurzaeva, Sophia Busse (Tor), Sarah Hagedorn, Sophie Miller, Enne Hilgefort, Jana Hilgefort und Mareile Struck konnte den Pokal, der bereits im letzten Jahr an unsere Schule ging, erfolgreich verteidigen. Sie gewann alle drei Spiele (1:0 gegen Nikolausdorf/Beverbruch, 3:0 gegen Varrelbusch/Falkenberg und ebenfalls 3:0 gegen Tweel), woran Sophia Busse als Torfrau maßgeblich beteiligt war. Nach ebenfalls sehr spannenden Auseinandersetzungen eroberten die Jungen mit Malte Beck, Jonas Bohmann, Nils Bohmann, Marcel Getz (Tor), Justus Hegger, John Lohrey, Louis Lohrey und Timon Ordel den Pokal von der Grundschule in Tweel. Die Spiele waren auch hier hart umkämpft, letztlich konnten die Jungen aber jeweils als Sieger vom Platz gehen (1:0 gegen Nikolausdorf/Beverbruch, 3:0 gegen Varrelbusch/Falkenberg und 4:0 gegen Tweel). Wie immer war der Vormittag eine gelungene Veranstaltung, wofür wir an dieser Stelle der Tweeler Schule und insbesondere Frau Witte danken möchten, die das Turnier wieder perfekt organisierte.

Fotos: Bettina Hagedorn

*************************************************************************

April 2017

**************************************************************************

Buntes Schulfest als krönender Abschluss der Projektwoche

Neben den geladenen Eltern begrüßte Schulleiterin Nicole Tiedeken bei Sonnenschein Vertreter der Kirchen und der Presse. Tiedeken ging in ihrer Rede auf das neue Spielgerät ein, das mit einer kleinen Plakette in Gedenken an den 2015 plötzlich verstorbenen Schulleiter Herrn Högemann eingeweiht wurde. Finanziert wurde dies aus Spendengeldern seitens der Familie Högemann, das dem Förderverein der Grundschule übermittelt wurde. Schließlich sprach Schulleiterin Nicole Tiedeken den fleißigen Helfern, den Kollegen und Mitarbeitern, den vielen Eltern und nicht zuletzt allen Kindern ein Dankeschön aus. 

Ob farbenfrohe Kunstwerke aus Schülerhand, fröhliche Tanz- und Gesangseinlagen oder handwerkliche Produkte: Zu bestaunen gab es im Rahmen des Schulfests der VGS Garrel viele Ergebnisse der Projektwoche. Kurz vor den Osterferien fand die einwöchige Projektphase ihren Abschluss mit einem Schulfest, das alle drei Jahre veranstaltet wird.

Nicht nur bei der Schnitzeljagd unter dem Motto „Wilde Tiere“ konnte die Schule aus neuen Perspektiven entdeckt werden: Auch standen schülergeführte Touren durch den Neubau auf dem Programm. Präsentiert wurde unter anderem der Schulkalender, der für das Jahr 2018 erhältlich ist. Zum Verweilen lud beispielsweise die Cafeteria ein, die ehrenamtlich von Eltern betreut wurde.
 
Schwungvolle Darbietungen zu englischen Liedern wie „What a feeling“ verwandelten die Schulaula gleich zweimal am Nachmittag in eine Bühne. Neben lebhaften Choreografien überzeugten auch viele Schülerinnen und Schüler mit ihrem Gesang – wie beispielsweise zu traditionellen spanischen Liedern.
 
Ihr sportliches Geschick konnten kleine und große Besucher bei der Pippi-Langstrumpf-Jux-Staffel unter Beweis stellen - oder sich eine Tüte frischen Popcorns gönnen. Großen Anklang (und Andrang) fand vor allem die Hüpfburg, aber auch das Glücksrad.

Die Bilder zeigen einen Ausschnitt aus den angebotenen Projektaufgaben sowie einige Impressionen aus der Schulfeier, auf der die Ergebnisse präsentiert wurden und mit der das Projekt endete.

Die 1a entdeckt den Frühling.   Die 1b hat das Thema "Wolle" gewählt.
Die 1c übt Tänze aus aller Welt.Wilde Tiere beschäftigen die Kinder der 1d.
"Eine Schnitzeljagd macht Spaß!" ,meint die 1e.Hier fordert die 2a James Rizzi heraus.
Die 2b tanzt den Frühling.Kunterbunte Schachtelträume entstehen in der 2c.
Selbstgebaute Trommeln geben den Rhythmus in der 2d an.Auch in der 2e hat der Tanz die Führung übernommen.

Im Jahrgang 3 wählen die Kinder ein Thema.

Kinderrechte werden bei Frau Brozio eingefordert.Ein Kalender entsteht bei Frau Riemann und Frau Tiedeken.
Poptänze werden bei Frau Krüger-Janning erarbeitet."Kinder einer Welt" heißt das Thema bei Herrn Westerhoff.
Musik wird in der Gruppe von Herrn Grubert gemacht.Ein Literaturprojekt "Astrid Lindgren" wird den Kindern bei Frau Rubach geboten.

Auch die Kinder der 4. Klassen haben sich bestimmte Themen ausgewählt.

Nistkästen werden bei Frau Rempe gebaut.Gestalten nach Hundertwasser heißt es bei Frau Schlote.
Ein Fotoprojekt bietet Frau Holzenkamp an.

Impressionen vom Schulfest

Frau Tiedeken eröffnet das Schulfest und begrüßt die Gäste.

Text und Fotos: VGS-Garrel

**************************************************************************

März 2017

**************************************************************************

Plattdüütscher Lääswettstriet   - Schulwettbewerb an der "Plattdüütschen Schaule" - Katholische Grundschule - in Garrel
 
Am Freitag, den 17.3. 2017 fand  jährlich stattfindende Lesewettbewerb  statt, diesmal in plattdeutscher Sprache, ausgerufen von der Oldenburgischen Landschaft.  Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 hatten sich in den vergangenen Wochen mit plattdeutschen Texten befasst und fleißig das Lesen geübt. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Klassenlehrern, Eltern und den "Plattdeutsch - Fachleuten", die z.B. Tipps zur richtigen Aussprache gaben.  Jede Klasse bestimmte  daraufhin 2 Klassensieger, die nun auf dem Schulwettbewerb gegeneinander antraten. Eine Jury hatte nun die schwere Aufgabe aus diesen Leserinnen und Lesern die besten 3 Lesevorträge zu bestimmen. Neben einer guten Aussprache wurden auch Betonung und Lesetechnik mit Punkten bewertet.

Neben erfahrenen Jurymitgliedern wie Hans Jansen, August Böckmann, Maria Wendeln, Walburga Tapken, Frau Blömer und Frau Bohmann ergänzten in diesem Jahr auch erstmals 2 Schüler die Jury. Hanah  und Sebastian aus dem 3. Jahrgang bewerteten die Leseleistungen ihrer Mitschüler im  4. Schuljahr und Julia sowie Jan aus dem 4. Schuljahr unterstützen die Jury für das 3. Schuljahr.  Im Rahmen eines bunten Programms trugen die 3. Klässler  und die 4. Klässler ihre Texte vor ihren Mitschülern  vor.

Umrahmt wurde die Veranstaltung musikalisch von der Plattdeutsch - AG Kl. 4 unter der Leitung von Frau Bohmann. Zum Lachen brachte das Publikum  die Plattdeutsch - AG Kl. 3 unter der Anleitung von Frau Osterloh mit dem Sketch "Dei Bewerbung".  Im Anschluss an die Lesebeiträge zog sich die Jury zur Beratung zurück und das Publikum wurde in der Wartezeit mit einigen Bewegungsliedern, wie z.B. dem "Verdauungswalzer" zum Mitmachen animiert.

Mit Spannung erwartete das Publikum die Siegerehrung. Geehrt wurden im 3. Schuljahr mit  dem 1. Platz Julian Behrens, 2. Platz Josef Tapken und 3. Platz Phil Piontek.
Im 4. Schuljahr wurden Max Vohsmann - 1. Platz, Justus Hegger - 2. Platz und Sarah Hagedorn 3. Platz von der Schulleiterin Frau Tiedeken und der Fachkonferenzleiterin Frau Rubach geehrt.  Neben einer Urkunde für alle Leserinnen und Leser erhielten die ersten drei Plätze zusätzlich ein Buchgeschenk, natürlich mit plattdeutschen Geschichten, u.a. von Hildegard Thölke, deren Texte beim Lesewettbewerb stark vertreten waren.

Für diese Gewinner geht es nun am 27.4.2017 weiter zum Kreisentscheid, wo sie sich gegen die Gewinner der anderen teilnehmenden Schulen aus dem Landkreis Cloppenburg behaupten müssen.

Zeile 2

Fotos: VGS-Garrel

***************************************************************************

Schulinterner Schwimmwettkampf am 02.03.2017

Der schulinterne Schwimmwettkampf war wieder ein Höhepunkt im Fachbereich Sport. Mit 80% und 86% (gemessen an der Gesamtzahl) waren die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen zahlreich vertreten. Im dritten Jahrgang erkämpften die 69 teilnehmenden Kinder 46 Siegerurkunden (66%) und 12 Ehrenurkunden (16%). Der vierte Jahrgang mit 45 teilnehmenden Mädchen und 47 Jungen gewann 47 Siegerurkunden (51%) und überragende 31 Ehrenurkunden (34%).
Beim abschließenden Staffelspiel "Putzfisch" feuerten sich die Klassen lautstark an. Den spannenden Wettstreit gewann im dritten Jahrgang die Klasse 3d vor der 3b, der 3a und der 3c. Im vierten Schuljahr setzte sich die Klasse 4a durch und verwies die 4e, 4d, 4b und 4c auf die weiteren Plätze.

Text und Foto: VGS-Garrel

***************************************************************************

Plattdeutsch-AG unterhält Senioren

Die Schüler der Plattdeutsch-AG scheuen sich nicht auch vor Publikum aufzutreten. So wurden sie von den Senioren in Garrel eingeladen ihr Können zu zeigen. Die Schüler präsentierten plattdeutsche Lieder, den Sketch "Dei Fautballspäler" und eine Vorlesegeschichte "Dei Äselsbrüggen".

Text und Fotos: VGS-Garrel

***************************************************************************

Februar 2017

***************************************************************************

Brigitte Helmes feierlich in den Ruhestand verabschiedet  

Brigitte Helmes wurde am letzten Schultag des 1. Halbjahres 2017 feierlich von ihren Schülerinnen und Schülern sowie ihren Kolleginnen, Kollegen und den Mitarbeitern der Grundschule Garrel in den Ruhestand verabschiedet.
 
Nach dem Studium und der "einphasigen Lehrerausbildung" zog es sie bereits im Jahre 1980 an die Haupt- und Realschule in Garrel. Im August 1987 wechselte sie  an die benachbarte Grundschule und unterrichtete somit fast 30 Jahre dort. Zuletzt war sie als Klassenlehrerin der Klasse 2d tätig, die sie wie zahlreiche Klassen zuvor mit sehr viel Engagement förderte und forderte. Neben ihren studierten Fächern Deutsch und Katholische Religion unterrichtete sie auch weitere Fächer wie z.B. Mathematik, Sachunterricht, Kunst oder Werken und Textil.
 
Das Fach Deutsch, insbesondere die Leseförderung lagen ihr jedoch immer besonders am Herzen. Viele Jahre lang kümmerte sie sich als Fachkonferenzleiterin Deutsch um fachspezifische Anliegen wie z.B. Lehrpläne, die Einführung von Lehrwerken, Fortbildungen, Organisation von Lesewettbewerben, Autorenlesungen, Büchereibesuche usw.

Das Leben nach christlichen Werten zeigte sie ihren Schülerinnen und Schülern insbesondere als Religionslehrerin vorbildlich. Mit viel Ehrgeiz unterrichtete und förderte sie jeden Schüler. Die Zusammenarbeit mit Eltern war ihr dabei ebenso wichtig wie der Austausch mit den Kollegen.

In einem festen Team arbeitete sie über viele Jahre hinweg mit ihrem Jahrgangsteam zusammen, das sie im Rahmen einiger Abschiedsworte besonders hervorhob.

Gerne folgte das Kollegium mit vielen Mitarbeitern Brigittes Einladung zu einer Verabschiedungsfeier, auf der sie mit Blumen, Liedern und herzlichen Abschiedsworten der  Schulleiterin und einem Vertreter des Personalrates feierlich verabschiedet wurde. Die Überreichung der offiziellen Urkunde vom Land Niedersachsen symbolisierte abschließend den Übergang  von der Zeit als Aktive Lehrerin in die Zeit des Ruhestandes. Feierlich wurde sie in den Kreis der ebenfalls zahlreich erschienenen Pensionäre aufgenommen. Besonders freut sich Brigitte auf die freie Zeit, die sie sich frei von Schulterminen  einteilen kann. Nur den Termin des nächsten Pensionärstreffen in der Grundschule wird sich Brigitte hoffentlich merken.
 
Wir wünschen Brigitte Helmes einen unbeschwerten, stressfreien Ruhestand den sie möglichst lange gesund und aktiv genießen kann und bedanken uns herzlich für die lange Zusammenarbeit in der Katholischen Grundschule Garrel.

Bilder: Helmes

****************************************************************************

Januar 2017

***************************************************************************

*************************************************************************

Dezember 2016

***************************************************************************

Klassenfahrt der vierten Klassen

Am 31.Oktober fuhr der komplette 4.  Jahrgang auf Klassenfahrt nach Cuxhaven- Duhnen.  Besonders viel Glück hatten wir mit dem Wetter. Daher konnten wir viele tolle Sachen draußen erleben.  Nach dem Beziehen der Zimmer erkundigten wir die Gegend. Anschließend wurde eine gruselige Halloweenparty gefeiert.  Am Dienstag stand die Hafenrundfahrt auf dem Programm. Auf dem Schiff konnten wir uns von der anstrengenden, aber schönen Wanderung dorthin erholen. Jetzt wissen wir alle, was richtiges Nordseewetter bedeutet.

Der Mittwoch wurde durch die Dorfrallye, dem Sandburgenwettbewerb und einer Shoppingtour gefüllt. Das Highlight der Klassenfahrt war für viele Kinder die Wattwanderung am Donnerstag. Zu Fuß sind wir bis zur Elbe und wieder zurück gegangen. Dabei konnten wir dem auflaufenden Wasser zuschauen und darüber staunen, wie schnell es doch zurück kommt. Die Wattführer haben uns auch viel über die Muscheln und Tiere im Watt erklärt. Am Freitag ging es dann leider schon wieder zurück nach Hause. Einige wären sehr gerne noch länger geblieben. Jedes tolle Erlebnis geht irgendwann vorbei, aber die Erinnerung bleibt.

Text und Fotos: Ina Holzenkamp

*************************************************************************

Nikolaus verteilt Lob und Geschenke an die Kinder der Grundschule

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus die rund 400 Kinder der Grundschule Garrel in der Pausenhalle. Mit dem Lied „ Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ begrüßten ihn alle Schüler herzlich. Die Kinder der 2. und 4. Klassen sowie die Kinder der Theatergruppe von GASP hatten bereits im Vorfeld fleißig geübt und boten der Schulgemeinschaft ein abwechslungsreiches Programm: kleine Theaterstücke, Gedichte, Geschichten und Lieder wurden dem Nikolaus, teils auf plattdeutsch auswendig vorgetragen.  Dafür  gab es vom Nikolaus auch viel Lob. Er lobte zudem den besonderen Zusammenhalt der Schüler und der Lehrkräfte sowie der Mitarbeiter in diesem nicht ganz einfachen Jahr. Wenn Herr Högemann von oben zuschaut, so wird er gewiss sehr stolz auf alle sein, sprach der Nikolaus. Im Anschluss an das Programm verteilte er für das vorbildliche Verhalten noch einige Geschenke an die Klassengemeinschaften und versprach die Grundschule im nächsten Jahr erneut zu besuchen.

Unsere Bilder zeigen Ausschnitte aus dem tollen Programm zum Nikolausbesuch.

Text und Fotos: selbst

**************************************************************************

Zeit für adventliche Besinnungen

Wenn die Kinder der Garreler Grundschule an den Montagen im Advent die Schule betreten, erwartet sie eine ganz besonder Stimmung. Leise Klavierklänge ertönen, die  Pausenhalle erleuchtet im warmen Licht, der Tannenbaum erstrahlt und die Kerzen am großen Adventskranz leuchten. Immer mehr Schüler kommen leise in die Pausenhalle um den Schultag besinnlich mit weihnachtlichen Liedern zu starten. Kleine Liedhefte liegen bereit und ermuntern zum Mitsingen von Adventsliedern oder aber auch von aktuellen Liedern wie „ 80 Millionen“, die die Kinder aus dem Radio kennen und selbst eingeübt haben. Die Pausenhalle ist erfüllt von einer ruhigen, besinnlichen Stimmung, die sowohl Kinder als auch Lehrkräfte berührt.  Ein großer Dank git Thore Grubert und Sandra Bohman für die schöne musikalische Umrahmung und Vorbereitung.

Text und Bild: selbst

*************************************************************************

November 2016

***************************************************************************

Fahrradkontrolle  durch die Polizei im Oktober 2016

Auch in diesem Oktober stand in zwei Schulstunden die alljährlich stattfindende Fahrradkontrolle durch die Polizei auf dem Stundenplan.
 
Die Polizeibeamten Reinhard Meyer und Herbert Holthaus kontrollierten die Verkehrssicherheit der Fahrräder von rund 410 Kindern der Katholischen Grundschule Garrel.  Mit dem Ergebnis zeigten sich die beiden Polizeibeamten auch in diesem Jahr zufrieden. Kleinere Mängel wie defekte Lichtanlagen oder fehlende Reflektoren wurden von den Klassenlehrern/innen notiert und sollen von den Eltern in den kommenden Tagen behoben werden. Viele Schülerinnen und Schüler konnten  jedoch gleich die Prüfplakette mit nach Hause nehmen und an ihrem verkehrssicheren Fahrrad anbringen. Die noch nicht verkehrssicheren Fahrrädern werden dann in Kürze ein weiteres Mal von den Klassenleitungen kontrolliert.
 
Gerade in der jetzt bevorstehenden dunklen  Jahreszeit ist die Verkehrssicherheit der Räder besonders wichtig.  Dies und die richtige Kleidung werden auch im Unterricht unter dem Motto "Sehen und gesehen  werden" aufgegriffen und mit den Kindern besprochen. Sie erfahren, dass helle und reflektierende Kleidung Sicherheit bedeutet. Alle Kinder des ersten Schuljahres wurden mit Warnwesten ausgestattet und angehalten, diese auf dem Schulweg zu tragen. Für  jeden Tag, an dem die Kinder der 1. Klassen mit ihrer Warnweste zur Schule kamen, konnten sie sich in eine Liste eintragen.  Dieses Belohnungssystem  spornte die Kinder zusätzlich an.  

Text und Fotos: selbst

**************************************************************************

Klasse 1d  schnappte  sich den Schulpokal beim Freimarktslauf

Insgesamt 170 Jungen und Mädchen beteiligten sich am 11.  Garreler Freimarktslauf

"Laufen macht Spaß und hält fit", bekundeten die Jungen und Mädchen der Katholischen Grundschule Garrel, die sich in großer Zahl am 11. Garreler Freimarktslauf beteiligt hatten: Insgesamt 170 Kinder und damit rund 41 Prozent der Gesamtschüler starteten in den verschiedenen Disziplinen. Nun gab es eine zusätzliche Belohnung für die teilnehmerstärksten Klassen von der Schule selbst. Ein großes Lob gab es von der Rektorin Nicole Tiedeken und der kom. Konrektorin Frau Krüger-Janning, die zudem auch für den Fachbereich Sport zuständig ist. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler hatten sich an den Bambiniläufen (400m), den Schnupperläufen ( 1,2 km) sowie Schüler/innenläufen beteiligt. Einige Kinder zeigten sogar beim Fünf-Kilometer-Jedermannslauf  ihre gute Konditionsleistungen.
Einen Wander- und Siegerpokal und 40 Euro für die Klassenkasse erhielten die Kinder aus der Klasse 1d : Hier waren 18 von 22 Jungen und Mädchen und damit 81 Prozent gestartet. Die weiteren Preise gingen an die Klassen 1e und 3c (beide 60 %), 3b (54 %) und 2b  (50 %).
Auch einige Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiter/innen liefen in diesem Jahr für das Kollegium der Grundschule Garrel beim Fünf-Kilometerlauf mit und wurden dabei von ihren Kolleginnen angefeuert.

Bider und Text: selbst

**************************************************************************

AOK-Startraining am 02.09.2016

Am 02.09.2016 fand an unserer Schule ein besonderes Evant statt. Bereits vor den Sommerferien bewarb sich der Fachbereich Sport mit großer Unterstützung durch Mitglieder der Handballabteilung des BV Garrel um eine Teilnahme am AOK-Startraining. Christina Bruns und Svenja Ruhöfer drehten mit der damaligen 4d ein Bewerbungsvideo, das so gut ankam, dass die AOK innerhalb kürzester Zeit eine Zusage erteilte.
Am Freitag, den 02.09.2016 war es dann soweit: Klaus-Dieter "Pitti" Petersen, Europameister von 2004, führte in Zusammenarbeit mit den Zweitligisten Patrick Miedema und Lasse Seidel ein exklusives Handballtraining mit 40 Kindern unserer Schule durch. Ausgestattet mit von der AOK gestellten grünen T-Shirts erlebten die Jungen und Mädchen 120  abwechslungsreiche, interessante und fordernde Minuten, die sichtbar Spaß machten. Eine Fragestunde rundete dieses tolle Training ab. Im Anschluss hatten unsere Dritt- und ViertklässlerInnen die Möglichkeit, ihr Können an vier Stationen zu erproben. Unterstützt würde dieser ereignisreiche Vormittag durch sechs Mitglieder des BV Garrel, die zum Teil extra Urlaub genommen hatten, um Ihr Idol Pitti Petersen persönlich zu treffen und die Kinder an den unterschiedlichen zu betreuen.
Insbesondere Frau Bruns, Herr Grotjan und Frau Ruhöfer haben sich engagiert für diese Aktion eingesetzt, dafür ein großes Dankeschön. Vorbereitet und durchgeführt wurde das Startraining von Frau Napieralski und Herrn Voss, wofür uns ebenfalls noch einmal ganz herzlich bedanken möchten.

Bild und Text: selbst

*************************************************************************


**************************************************************************

Vom Korn zum Brot – Drittklässler besuchen das Museumsdorf in Cloppenburg

Bei bestem Wetter besuchten die  Drittklässler unserer Schule das Museumsdorf in Cloppenburg.
Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler bereits vorab im Sachunterricht mit verschiedenen Getreidesorten, mit dem Getreideanbau heute und früher und mit Arbeitsgeräten aus früheren Zeiten.
Neben den Besuchen in der Wehlburg und in der Bockwindmühle, die auch heute noch zu bestimmten Zeiten in Betrieb ist,  war das Brotbacken trotz der heißen Temperaturen einer der Höhepunkte.  Jedes Kind durfte sein eigenes Brot formen, in den Ofen schieben und am Ende des Vormittags mit nach Hause nehmen.  Der leckere Duft des frisch gebackenen Brotes verriet schnell die Ankunft der Jungen und Mädchen in der Schule.

Text und Fotos: VGS-Garrel

*************************************************************************

September 2016

*************************************************************************

Die Entspannungs-AG tankt Energie mit selbstgemachten Smoothies

Besonders an heißen Sommertagen ist es wichtig viel zu trinken. Deshalb stellte die Entspannungs-AG erfrischende und gesunde Smoothies her. Smoothies sind seit einiger Zeit in aller Munde. Die gesunden Fitmacher sind schnell gemacht, schmecken lecker und sorgen für den täglichen Energieschub. Sie enthalten Obst und Gemüse in pürierter Form und sind deshalb echte Vitaminbomben.

Die Kinder bereiteten begeistert die frischen Zutaten vor. Sie putzten Obst und Gemüse, schnitten es zu und pürierten, pürierten, pürierten. Viele Kinder der AG probierten sogar den Hexentrunk, einen grünen Smoothie mit viel Obst sowie etwas Feldsalat und Gurke. Begeistert stellten sie fest, wie lecker die Vitaminbomben sind.

Text und Bilder: Ina Holzenkamp

************************************************************************

Die neuen Erstklässler stellen sich vor

Die Klasse 1a mit der Klassenlehrerin Nicole Klinker.

Die Klasse 1b mit der Klassenlehrerin Tanja Kinas.

Die Klasse 1c mit der Klassenlehrerin Sandra Bohmann.

Die Klasse 1d mit der Klassenlehrerin Stefanie Schiplage.

Die Klasse 1e mit der Klassenlehrerin Yvonne Prox.

Fotos: Westerhoff-Rolfes

**************************************************************************